Let’s make better mistakes tomorrow

Aus Fehlern wird man klug, heißt es. Doch in Wahrheit schätzt niemand Situationen, in denen die Dinge schiefgehen und man auf die Nase fällt. Niemand gesteht sich gern ein, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben, an einer Aufgabe/Projekt gescheitert zu sein, denn es nagt am Selbstbewusstsein, am eigenen ICH. Wichtig dabei ist, sich nicht selbst in Frage zu stellen, in die Selbstanklage, in den Minderwert einzutauchen und darin über längere Zeit zu baden.

Intervention

  1. Fehlermachen ist total menschlich 🙂
  2. Fehlermachen hat eine negative und eine POSITIVE Seite!
  3. Fehlermachen hilft, neue Denkmuster, neue Verhaltensweisen zu trainieren, also neue Entwicklungsschritte zu gehen, die es nicht gäbe, wenn Sie genau diesen Fehler nicht gemacht hätten (Hypothese).
  4. Seien Sie offen für Feedback von Aussen. Oft befinden wir uns im gleichen Verhalten- und Denkmuster – seien Sie „teachable“ – behlerbar.
  5. Viel Erfolg!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Psychologische Tipps.

Read some articles:

Psychologie Kommuni­kation Teil 1

Psychologie Kommuni­kation Teil 1

Dieses Tutorial beleuchtet ein grosses und wichtiges Thema der Psychologie, Kommunikation. Wie gelingt erfolgreich und gut formulierte Kommunikation. Das Model aus der Transaktionsanalyse ist sehr wertvoll, praktisch und hilfreich.

mehr lesen